Mehr über mich: Ralf Gagliardi

Ralf Gagliardi

55 Jahre, Tüfingen

Zu mir gehören:

meine Frau Uschi und meine beiden erwachsenen Söhne mit ihren Familien, die Liebe zur Landwirtschaft sowie meine Begeisterung für Musik und die Vielfältigkeit von Menschen.

Damit beschäftige ich mich beruflich:

Seit 23 Jahren arbeite ich in der Kinder- Jugend- und Familienhilfe. Mit Begeisterung versuche ich dort, Familien in herausfordernden Lebenslagen dabei zu unterstützen, selber wieder wirksamer zu werden.

Hier trifft man mich:

Auf politischen Vorträgen und zukunftsweisenden Filmvorführungen, zu Besuch bei meinen Enkelkindern, in kulturellen Veranstaltungen oder auf einer Wanderung in den Bergen. Ansonsten – einfach anrufen: 0174-160 8188.

Deshalb trete ich an:

Nach weniger als 3 Jahren (als „Nachrücker“) wieder aufzuhören, wäre wenig effizient. Ich möchte mich gerne weiterhin dafür einsetzen, dass auch wir in Salem unseren Beitrag leisten für eine zukunftsfähige Welt. Global denken, lokal handeln. Hierbei sollten die Interessen aller Bürger berücksichtigt werden!

Darauf freue ich mich im Gemeinderat:

Ich schätze die offene und konstruktive Auseinandersetzung mit Menschen und ihren unterschiedlichen Sichtweisen. Solange es fair zugeht. Hier gibt es noch vieles zu verbessern, wozu ich auch in den nächsten Jahren meinen Beitrag leisten möchte.

Darauf freue ich mich eher nicht:

Sitzungen bis in die Nacht / mangelnde Bereitschaft, sich gegenseitig zuzuhören und ernst zunehmen / wenn der Glaube an Wirtschaftswachstum den Blick für die eigentlichen Zukunftsaufgaben verstellt.

Verwandte Artikel